Tag
 

Mitglieds-Nr. 18/1214                   Genehmigungs-Nr  PW 111 NRW

 

Tag

Durch den Hardter Wald

Permanenter Wanderweg /

Tag
     
 

 
 

 

Wandern am Niederrhein durch den Hardter Wald

 

 
 

Quer durch den Hardter Wald, der Hardter Wald mit seinen keltischen Grabhügelfeldern ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in Mönchengladbach.

 
Was    

Startlokal 1:
 

Waldrestaurant Onkel Gustav

Brahmsstrasse 142
41169 Mönchengladbach

Tel. 02161 / 55 96 36
Email: 
info@waldrestaurant-onkel-gustav.de

Dienstag - Samstag von 11.30 Uhr - 21.30 Uhr
Sonntag von 11.30 Uhr - 20.30 Uhr


 
     

Startlokal 2:
 

Zweiter Startpunkt ist der Hofladen "Tomperhof"
Bramsstraße 2 / Ecke Tomperstraße
41169 Mönchengladbach-Hardt

Täglich ab 9.00 Uhr (Sonntags geschlossen) geöffnet.

 


 
  Start ist bis 3 Stunden vor Sonnenuntergang.  
   

 

 
   
   
Wegbeschreibung

Wegbeschreibung PW Vitusweg

 


 

 

  Anfahrt: Bahnreisende  
  Mit der Linie 13 vom Bahnhof (Sonntags erst an 8.30 Uhr) nach Hardt bis zur Haltestelle "Tomperstraße", dann 150m zurück, nun rechts ab in die Brahmsstraße, (1.Bauernhof rechts = 2. Startlokal) jetzt noch ca. 400m bis zum Waldrand.


 

 

  Anfahrt: Mit dem PKW  
  Autobahn A 52  in Richtung Roermond (NL), Abfahrt Nr. 6 Mönchengladbach-Hardt.

Autobahn A 61 bis zum Mönchengladbacher Kreuz, dann auf die A 52 in Richtung Roermond, nächste Abfahrt Nr. 6 Hardt, danach nach Hardt bis zur großen Kreuzung. Rechts ab in Richtung Schwalmtal, Waldniel B 230. Am Markt vorbei, dahinter in die Brahmstrasse bis Gaststätte Onkel Gustav auf der rechten Seite. Hier ist Start und Ziel (Onkel Gustav). Prospekt liegt vor und wird auf IVV Wandertagen ausgelegt.


 

     
  Verantwortlich:

Johannes Kück, Fischelner Weg 22,
41169 Mönchengladbach, Tel. 0 21 61 / 55 98 35

 

  Veranstalter:

Wanderfreunde Mönchengladbach e.V. 1980, Vorsitzender Johannes Kück,

 


 

  Startgebühr:

Die Startkarte kostet 2,00 € für alle Teilnehmer, darin ist der IVV-Wertungsstempel enthalten, der für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet wird.

 


 

  Versicherung:

Die Veranstaltung ist über den DVV gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Start- und Zielgelände und die markierten Strecken. Es besteht eine Unfallversicherung für Teilnehmer. Dieser Versicherungsschutz gilt jedoch nur für Unfälle, die sich während der Veranstaltung auf den markierten Strecken ereignen, sofern der Teilnehmer im Besitz einer gültigen- mit Namen und vollständiger Adresse versehenen - Startkarte ist. Ein Haftung bei Unfällen außerhalb der markierten Strecke ist ausgeschlossen.

 


 

  Kontrollstellen:

Auf der 10 km Wanderstrecke befinden sich drei Selbstkontrollen mit Buchstaben und Nummern, auf der 7 km Strecke 2 Selbstkontrolle mit Buchstaben und Ziffern. Diese müssen in der Startkarte übertragen werden.

 


 

  Verpflegung:

Start und Ziel ist ein Ausflugslokal, bzw. ein Hofladen. Für unterwegs ist, da der Wanderweg durch Laub- und Nadelwälder ohne weitere Ortsberührung führt, Selbstverpflegung ratsam.

 


 

  Wertung:

Pro Quartal ist höchstens das Erwandern eines IVV-Teilnehmerstempels möglich, jedoch immer die Kilometerwertung für die tatsächlich erwanderten Kilometer. Der IVV-Wertungsstempel wird nach absolvierter Strecke nur bei persönlicher Vorlage und namentlicher Übereinstimmung von Startkarte und Wertungsheft im Eiscafe De Bona erteilt.

 


 

  Auskunft:

Johannes Kück, Fischelner Weg 22,
41169 Mönchengladbach, Tel. 0 21 61 / 55 98 35

 


  Hinweise:

Der Wanderweg ist ganzjährig begehbar, die Wanderung kann bei jeder Witterung durchgeführt werden. Bei Schnee- und Eisglätte wird die Strecke nicht geräumt und gestreut, die Teilnehmer werden daher um besondere Vorsicht gebeten.

Das Rauchen im Walde ist verboten!!

 


 

 

Bei unseren Wandertagen können Startkarten im Vorverkauf erworben werden.
Und, wer Johannes Kück wandermäßig unterwegs sieht, bei ihm.


 

 

  Wir würden uns über einen Besuch freuen!!!

 
dvv wandern